· 

Trinken ist sooo wichtig!

Trinken, Trinken, Trinken – Jeder Schluck macht gesund und schlank!

 

Ca. 2 Liter pro Tag sollten es schon sein. Wenn du möchtest, kannst Du dem Wasser einen Schuss Zitronensaft zugeben. So hast Du gesundes Wasser + Geschmack + Vitamin C + die basische Wirkung der Zitrone.


Trinken hilft Deinem Körper beim Abbau und Ausschwemmen von Stoffwechselprodukten, also beim Säubern und Entschlacken, und beim Abnehmen: Wer nicht genug trinkt, reduziert seinen Energiestoffwechsel um 3-5%. Das macht einige Kilo pro Jahr. Bei einem Grundumsatz von 1.500 kcal sind 5% immerhin 75 kcal, also insgesamt ca. 28.000 kcal pro Jahr. Bei 7.000 kcal pro kg Fett, können wir uns durch ausreichend trinken fast 4 kg an Fett sparen.

 

 

 

Vorsicht Softdrinks!

In 0,2 l Fruchtnektar oder Cola sind 25g Zucker. Das macht im Jahr
25 kcal x 365 Tage x 4,1 = 32.412,5 kcal = 5,4 kg Fett bei einem Glas pro Tag.

Also: Softdrinks sollten die Ausnahme sein!

 

No light, please!

Süßstoffe schalten den natürlichen Kalorienzähler des Menschen aus und tragen so dazu bei, mehr von anderen süßen Lebensmitteln zu konsumieren. Also verzichte besser auf die Light-Variante, steige auf Wasser um (nach 2 Wochen hat sich Dein Geschmackssinn umgewöhnt) und gönn Dir auf Feiern oder zu bestimmten Anlässen dann einfach mal eine Cola – und dann natürlich die mit Zucker.


Ein guter Start in den Tag:

Ohne morgens ein Glas Wasser zu trinken, verlässt bei uns keiner das Haus. So werden die Flüssigkeitsverluste der Nacht rasch wieder ausgeglichen und wir können gut versorgt und konzentriert in den Tag starten.


Verdauungsprobleme?

Wenn Du morgens nach dem Aufstehen direkt ein Glas warmes Wasser trinkst, kommt Deine Verdauung schnell in Gang.

 

Soviel zur Theorie. Wenn Du aber in der Praxis, sprich im Alltag, einfach das Trinken vergisst,
gibt es einige Tipps, die Dir das Trinken in Erinnerung rufen:

1. Habe immer Trinken in greifbarer Nähe! Am besten füllst Du Dir morgens eine große 1,5 l Flasche Wasser ab, die Du immer griffbereit neben Dir stehen hast. Ob im Büro oder zuhause sollte sie immer neben Dir stehen. So hast Du auch einen Überblick darüber, ob Du Dein Tagespensum erreicht hast. Für unterwegs kannst Du Dir eine kleine 0,33 l Flasche einpacken, die passt in so ziemlich jede Tasche.

2. Du kannst auch zu jeder vollen Stunde ein Glas Wasser Wasser trinken. So bist Du über den Tag verteilt gut  mit Wasser versorgt, auch wichtig für die Konzentration.

3. Es gibt einige gute Apps, die Dich an das Trinken erinnern. Schnupper doch mal in Deinen AppStore rein.
Dort findest Du auch Bewertungen für die einzelnen Apps.

 

4. Mein Favorit für zu Hause ist die Trinkuhr. Die steht auf unserem Esstisch und signalisiert in festen Zeitabständen durch einen Smiley, der mit der Zeit immer trauriger dreinschaut und letzthin sogar brummt, dass es wieder Zeit zum Trinken ist. Gerade auch für Kinder eine lustige Erinnerung. Gibt es in vier verschiedenen Farben. Eine schöne Idee – auch zum Verschenken!

 


Andrea Jakal-Bergmann Ganzheitliche Ernährungsberatung Gesundheitsberatung Aschaffenburg

 

 

Du erreichst mich unter:

 

0172.580 20 10

Meine Beratungspraxis liegt verkehrsgünstig in der Erthalstraße 15 in Aschaffenburg.
Parkmöglichkeiten findest du nach Absprache im Hof oder fußläufig in einer Minute entfernt im Bahnhof-Parkhaus.